"Das zwanzigjährige Gründungsjubiläum zeigt mir mit Deutlichkeit, dass sich ihre Arbeit bewährt und zeigt mir als Oberbürgermeister einmal mehr, welchen hohen Stellenwert die Vereinsarbeit in unserer Stadt hat."

Jann Jakobs, Ehemaliger Oberbürgermeister Landeshauptstadt Potsdam

Gegründet am 7. Mai 1996 setzt sich der Verein Berliner Vorstadt e.V. für die Pflege und Bewahrung des Stadtbildes der Berliner Vorstadt, Förderung von Kunst und Kultur durch Veranstaltung von Konzerten, Kunstausstellungen und Vorträgen ein. Hierzu arbeitet der Verein mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ein.  Insbesondere hat es sich der Verein  zur Aufgabe gemacht, die Schwanenbrücke wieder in ihrem alten Zustand von 1848 aufbauen zu lassen. Die Mitglieder unseres Vereins organisieren seit fünf Jahren Aktionen (Kuchenbasar, Drucken von Grafiken, Verteilung von Informationsmaterial), um für den Wiederaufbau der Brücke zu werben und Spenden anzuregen. Eine Anschubfinanzierung ist bereits gelungen. Mehr Informationen zur Geschichte des Vereins finden Sie hier.

 

Bericht über den Verein Berliner Vorstadt in der Sendung "Gemeinsam für hier" in Radio Potsdam am 28.08.2017:

Die Schwanenbrücke

Die Schwanenbrücke bildet einen Übergang über den Hasengraben zwischen der Parkanlage Neuer Garten und der Schwanenallee. Die Holzbrücke ist nur der Ersatz für das bei Kriegsende vermutlich gesprengte Original. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht die Schwanenbrücke originalgetreu erneuern.


KITA AM HEILIGEN SEE

Anläßlich eines grundsätzlichen Gesprächs mit Frau Ihrke, Leiterin der Kita Am Heiligen See, Stelle sich heraus, dass von den Kindern dringend ein neues Spielehaus gewünscht wurde. Diesen Wunsch haben wir vom Verein Berliner Vorstadt e V. natürlich sehr gerne erfüllt. Weiter haben wir unterstützend dafür gesorgt, dass die Haltestelle „Mangerstraße“ entschärft wurde, so dass diese für die kleinen Mädchen und Jungen keine so große Gefahr mehr bedeutet.

 


Hans Otto Theater

Hier wurde unser Verein unterstützend tätig, indem er den Schauspielerinnen und Schauspielern professionellen Sprechunterricht finanzierte. Ebenfalls hat unser Verein den 2015 an die herausragende Schauspielerin Melanie Staub verliehenen Theaterpreis finanziell unterstützt. Auch wäre ein besonderes Jugendprojekt des Theaters ohne finanzielle Hilfe unseres Vereins nicht möglich gewesen. Die Schauspielerinnen und  Schauspieler sowie die Intendanz haben diese Unterstützung mit großer Dankbarkeit  gewürdigt.

 


Schule am Priesterweg, Drewitz

 Das Orchester „Kammerakademie Potsdam“ ist bekanntlich aus ein „Ziehkind“ unseres Vereins, bei dessen Geburt unser unvergessener Vorstand, Dr. Peter Daniel Pate stand. Unter dem Titel „Musik schafft Perspektive“ führte die Kammerakademie 2014 ein umfassendes Programm der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche in dem Stadtteil Drewitz durch. Hier wurde unser Verein wiederum unterstützend tätig, indem er die dringend notwendige Einrichtung einer kindgerechten Bibliothek ermöglichte.


Vereinszeitung

Der Verein veröffentlicht in regelmäßigen Abständen eine Vereinszeitung in der neben aktuellen Projekten Entwicklungen rund um die Berliner Vorstadt beschrieben werden. Weitere Ausgaben finden Sie im Archiv.